#cycletoworkday

Ok, die Überschrift ist nicht ganz richtig. Ich müsste eigentlich schreiben #cycletoworkyear. Genau vor einem Jahr haben Nicole und ich uns neue Mountainbikes aus dem Schlußverkauf bei Decathlon gekauft. 199 € je Fahrrad.

Seitdem nutze ich das Rad (dieses Rad nur 6 Monate, dann musste etwas anderes her) täglich für meinen Arbeitsweg. Das sind zwar erstmal nur einfach 1,5 km auf dem kürzesten Weg. Das Ganze dann aber meist 4x am Tag.
Gerne nutze ich auch einen Umweg entweder am Main entlang, oder über Feld/ Wald. So lässt sich die Strecke dann auf gute 3km einfach ausdehnen.

Und da das fahren auf dem neuen Rad so viel Spaß macht habe ich mich direkt entschlossen alles, was nicht mehr als 15 km Fahrtstrecke ist und wenig bis keinen Stauraum benötigt mit dem Rad zurück zu legen. Und ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell man Ziele, die in der Vergangenheit immer mit dem Mopped oder gar der Dose gefahren wurden mit dem Fahrrad zu erreichen sind. Oft sogar auf wunderbaren Wegen abseits der Verkehrshektik und meist sogar viel schneller und vor allem entspannter.

Weiterhin ist erstaunlich, wie schnell man mit dem Rad doch schneller wird. Die Leistungskurve ist beachtlich. Das Fitness Studio kann man sich sparen. Hosen werden seit dem nur noch an den Oberschenkeln enger.

Mein Fahrzit: Ich werde das auf alle Fälle weiterhin so handhaben. Die ersten kurzen Urlaubstrips mit dem Rad sind absolviert und einige weitere (hoffentlich auch längere) sind für 2017 in Planung.

 

DCIM100GOPROG0060944.

BTWIN

Facebooktwitterrssby feather

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.